Mittwoch, 28. Oktober 2015

Ein Jahr Linsensüppchen 54:::...

 

Linse hatte die Ehre einer wundervollen Frau & Kunst:kollegin ein Interview zu geben. 

 

Ina Steg stellt euch meine Fotostrecke vor::: "Baum_maßnahmen /// die Weichheit der Vielen"


http://ina-steg.de/blog/ 


 
pt.1

pt.2

pt.3

pt.4
 

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Linse bei Claire 'Im Blauen Salon'

Der Blaue Salon ist nicht nur ein Portal, über das die zauberhafte Claire Marin ihre eigene Kunst präsentiert – er ist auch ein Wohnzimmer für andere Künstler. Im Salongespräch kommen Kreative zu Wort, erzählen von ihrer Arbeit, ihren Träumen, von Inspiration und Begeisterung, von Hürden & von deren Überwindung. 

Hier mein Beitrag als Gastbloggerin 'Im Blauen Salon':

http://imblauensalon.de/blog/



Über die Gastgeberin:

Geboren 1978. Malerin, Autorin, personne qui sait vivre. 
Frankophile Seele und halbirisches Herz. 

'Claire Marin malt vorwiegend abstrakte Öl- und Acrylbilder, die beim Betrachten die Assoziation von Weite und Stille hervorrufen und dabei immer einen Hauch von Luxus verströmen. Am liebsten arbeitet sie großformatig, weil sie dabei ihren Bewegungsdrang voll ausleben kann.'

Samstag, 3. Oktober 2015

ich so | jetzt so. mein Tag:::

Die Sache mit der Liebe.
 
Mal ist es so ein Funkensprühen, dass nur zwei Personen fühlen können.
Mal fühlt es sich an wie "Tränen sammeln & sie mit dunkelblau & rosa mischen. Malen. Das Bild zu einem Papierboot & es im Meer versinken".
 
Liebe ist so viel & für jeden ein bisschen anders. Um so schöner, wenn da jemand ist, der dich zwischen den Zeilen versteht.
 
Doch immer ist es: "Ich mag, wer wir sind. Jeder für sich; zusammen Eins. Verbunden. Immer für Immer." Gemeinsam mit dem anderen das eigene Leben leben. Das mag ich. Gemeinsam nicht mehr einsam sein.
 
Wenn ein Blick in die Augen reicht & die Stille danach; dann sind Worte nicht mehr nötig um zu wissen: "Es ist was es ist, sagt die Liebe" [Fried] . Dann heißt es auf Schweigen mit Stille antworten, nachspüren & genießen.
 
Zu mir:
Wenn ich zeichnen könnte, wie sehr ich dich liebe, würde ich einen Bleistift nehmen & dich in 54 verschiedenen Grau:tönen malen.
Wenn unsere Farben sich vermischen ist das ein riesiges Durcheinander. Mag das. Sehr.
 
 
 
Und am Ende bleibt uns Wärme & ein Lächeln. Ein Gefühl.
[ich bleibe.] mit dir | will das.
 
Gute Nacht & schöne Träume.
 
  Linse.